Das amerikanische Männermagazin „Playboy“ verlässt Facebook

Das amerikanische Männermagazin „Playboy“ verlässt Facebook.

Als Konsequenz aus dem Datenskandal hat das Männermagazin „Playboy“ seine Zusammenarbeit mit Facebook aufgekündigt.

„Es gibt mehr als 25 Millionen Fans, die mit„Playboy“ über unsere verschiedenen Facebook-Seiten interagieren, und wir wollen nicht mitschuldig sein, sie den gemeldeten Praktiken auszusetzen“, heißt es in einer Stellungnahme der Playboy Enterprises Inc.

„Playboy“ steht seit jeher für den Kampf um persönliche Freiheit und die Freude am Sex. Heute machen wir einen weiteren Schritt in diesem Kampf.“, teilte Playboy mit.

Wir treten von Facebook zurück

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: