Diese 14 Lebensmittel solltest du nicht in den Kühlschrank legen

Im Kühlschrank bleibt alles länger frisch? Ich zeige dir 14 Lebensmittel, die im Kühlschrank nichts zu suchen haben.

#1 Tomaten

Tomaten nicht im Kühschrank aufbewahren

Durch die Lagerung im Kühlschrank büßen Tomaten an Geschmack ein. Wer reife Tomaten lagern will, sollte sie einfach auf einem weichen Tuch (das verhindert Druckstellen) an einem luftigen, schattigen Platz aufbewahren.

#2 Basilikum

Basilikum nicht in den Kühlschrank legen

Auch der Basilikum büßt im Kühlschrank Geschmack ein und die Blätter verwelken in Windeseile. Durch die Kälte trocknet die Pflanze vollständig aus. Am besten die Zweige es Basilikum in ein Glas Wasser stellen und nicht in den Kühlschrank legen.

#3 Kartoffeln

Kartoffeln nicht in den Kühlschrank legen

Kartoffeln mögen keine Kälte. Bei kühlen Temperaturen unter vier Grad verwandelt sich die Stärke der Kartoffel in Zucker. Die Kartoffel schmeckt dann unangenehm süß und mehlig. Werden diese Kartoffeln frittiert, bildet sich durch das Erhitzen das gesundheitsgefährliche Acrylamid; diese Substanz gilt als Risikofaktor für verschiedene Krebsarten. Kartoffeln mögen es dunkel und trocken bei Temperaturen zwischen vier grad bis zehn Grad Celsius.

#4 Zwiebeln

Zwiebeln nicht in den Kühlschrank legen

Zwiebeln fühlen sich im Kalten gar nicht wohl. Wie bei den Kartoffeln bewirkt die Kälte dass sich die Stärke der Kartoffel in Zucker umwandelt. Ergebnis: Die Zwiebeln werden weich und eklig. Die Zwiebel am besten trocken in einem Korb, einem Eimer oder einem Netz in einem Vorratsschrank lagern. Wichtig ist ebenfalls das die Zwiebeln im Dunkeln zu lagern. Bei Lichteinfall beginnen die Zwiebeln zu keimen.

#5 Brot

Brot nicht in den Kühlschrank legen

Das Brot im Kühlschrank altert wesentlich schneller als bei Raumtemperatur. Das Brot trocknet schneller aus, die Kruste wird hart und der Geschmack schindet auch allmählich. Brot sollte immer bei Zimmertemperatur und in einem luftdurchlässigen Behälter aufbewahrt werden.

#6 Avocado

Avacado nicht in den Kühlschrank legen

Durch die niedrige Temperatur im Kühlschrank wird der Reifungsprozess unterbrochen. Avocados sind sehr empfindlich und verderben rasch. Der Reifeprozess erfolgt bei Zimmertemperatur. Ist die Avocado noch sehr unreif, dauert es ungefähr fünf Tage bis sie nachgereift ist.

#7 Kaffeepulver

Kaffeepulver nicht in den Kühlschrank legen

Kaffeepulver niemals im Kühlschrank lagern. Die Lagerung im Kühlschrank schadet dem Aroma. Kaffeepulver muss kühl, trocken und luftdicht aufbewahrt werden. Am besten lagert man ihn in einer luftdicht verschließbaren Dose.

#8 Eier

Eier nicht in den Kühlschrank legen

Jeder Kühlschrank hat eine extra Vorrichtung, um Eier aufzubewahren. Da haben sie aber nicht zu suchen. Jedes Mal, wenn die Kühlschranktür geöffnet wird, bekommen die Eier einen thermischen Schock. Durch dauerhafte Temperaturveränderung gehen die Eier schneller kaputt. Empfehlung: Lagerung im Inneren des Kühlschranks. Eier bleiben auch ungekühlt lange frisch. Durch ihre natürliche Schutzschicht, auch Cuticula genannt, erhalten sich Eier selbst eine gewisse Haltbarkeit. Diese Schutzschicht hält etwa drei Wochen lang, nachdem das Ei gelegt wurde. Nach diesem Zeitraum lässt der Schutz nach. Für eine längere Lagerung kann das Ei im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wichtig: Eier sollten auch vor der Aufbewahrung nicht gewaschen werden. Denn dadurch geht die Schutzschicht kaputt.

#9 Honig

Honig nicht in den Kühlschrank legen

Eine Aufbewahrung im Kühlschrank ist nicht zu empfehlen. Im Kühlschrank kann der Honig relativ schnell Gerüche anderer Lebensmittel im Kühlschrank annehmen. Honig fühlt sich bei einer Temperatur zwischen 10 und 18 Grad wohl. Daher ist der Kühlschrank nicht wirklich ein geeigneter Ort für den Honig. Honig wird am besten in einem kühlen und dunklen Raum aufbewahrt.

#10 Olivenöl

Oliivenöl nicht in den Kühlschrank legen

Bei niedrigen Temperaturen wie im Kühlschrank flockt Olivenöl aus und wird trüb. Die Trübung verschwindet beim Aufwärmen wieder. Bei Zimmertemperatur wirken die Aromen deutlich stärker. Deswegen empfiehlt es sich Olivenöl bei Zimmertemperatur bereitstehen zu haben.

#11 Gurken

Gurken nicht in den Kühlschrank legen

Gurken sollten nicht im Kühlschrank gelagert werden, denn am frischesten bleiben sie bei einer Raumtemperatur von circa 15 Grad. Sinken die Temperaturen unter vier Grad, gefrieren sie leicht und werden dann anschließend matschig, wenn sie wieder auftauen. Durch Kälte wird das empfindliche Gemüse schnell fleckig und gelb. Gurken sollten maximal vier Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

#12 Knoblauch

Knoblauch nicht in den Kühlschrank legen

Wegen der erhöhten Feuchtigkeit im Kühlschrank wird Knoblauch darin schneller schlecht. Knoblauch mag einen gut durchlüfteten Raum bei Zimmertemperatur. Ein Netz oder Korb eignen sich hierfür optimal. An einem Ort mit gleichbleibender Temperatur und Luftfeuchtigkeit hält sich Knoblauch sogar bis zu 12 Monate.

#13 Bananen

Bananen nicht in den Kühlschrank legen

Damit Bananen reifen können, brauchen sie warme Temperaturen. Durch die Kälte im Kühlschrank wird der Reifeprozess verlangsamt. Die Schale der Banane wird braun, da die Kälte die Zellwände beschädigt. Während anderes Obst gerne in eine Schale oder in einen Korb gelegt wird, sollten Bananen an einem Haken aufgehängt werden.

#14 Gewürze

Gewürze nicht in den Kühlschrank legen

Gewürze haben im Kühlschrank nichts zu suchen. da hier ein zu feuchtes Klima herrscht und sie so leichter verklumpen. Ideal ist dagegen die Unterbringung in einem Küchenschrank neben dem Herd.

Noch ein kleiner Tipp am Ende. Früchte sollten Zuhause nie unter 10 Grad aufbewahrt werden, darauf weist das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) hin.

Jetzt abstimmen!

Videos Viral & Social

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: